Diplom Ingenieur patric kraft taekwondo

Diplom Ingenieur H. Patric Kraft

Das Dojo ist kein Platz der Demokratie

Ebenso wenig unterliegt es dem Konsumdenken im Sinne von "geben und nehmen" gegenüber dem Lehrer.
Das Dojo und Lernumfeld existieren, um eine tiefere Beziehung über finanzielle Transaktionen hinaus zu entwickeln.
"Isshin Denshin" ist die direkte und persönliche Übermittlung von Wissen von einem Lehrer zu seinem Schüler.
Es ist individuell. Jede Person, die im Dojo mutig Shugyou beginnt, wird es auf eine einzigartige Weise erfahren.
Konsumdenken hat im Dojo keinen Platz.
Es ist weder Gemeindezentrum noch Turnhalle.
Es ist weder ein Sportteam noch ein Verein.
Das Dojo ist ein Ort, an dem Körper und Geist oft auf chaotische Weise gefordert werden, um ein tieferes Verständnis von sich selbst zu erlangen.
Der Lehrer ist nicht immer ein Freund.
Oft zwingt er den Schüler zu seinem Glück, indem er direkt anspricht, was für die Entwicklung nötig ist, wobei er den Gesetzen der Natur folgt.
Das Training mag sich ungerecht und unwirtlich anfühlen.
Aber so ist das Leben. Budo ist Leben. Es ist keine Kunstform, die die Menschen vor der Härte des Lebens schützen soll; es ist vielmehr ein Ort, der die Tapferkeit und Ausdauer stärkt, um zu überleben und Hindernisse zu überwinden.
Jene, die sich nicht eingehend mit ihrer Seele befassen wollen, werden im Dojo nicht bestehen. Selbst wenn sie bleiben, wird ihre Entwicklung nur oberflächlich sein.
Das Dojo ist kein Ort, der von jedem akzeptiert wird.
Es wird Blut, Schweiß und Tränen, langweilige Stunden und Zeiten der Prüfung geben.
Das Konzept des "Buyu" macht diese Zeiten durch Lachen und Freundschaft erträglich, da diese durch eine Bruderschaft gemeinsamer Geister und Körper entwickelt wurden.
Die Tatami-Matten mögen weich aussehen, doch sind sie in Wirklichkeit ein steiniger Boden / Pfad.
Man muss viel Schneid haben, um diesen Weg zu beschreiten und immer wieder hinzufallen, egal wie schmerzhaft, fordernd oder schwierig es ist.
Budo lehrt uns, wie wir bestehen und harte Umstände in unserem Leben besser ertragen.
Diese Praktik öffnet den Geist und das Herz, damit man wahre Freude und Liebe erfahren und würdigen lernt.
Durch hartes Training sehen wir unsere eigene und die Zerbrechlichkeit der Anderen, bis wir schließlich einen ausgewogenen Sinn für Mitgefühl entwickeln.
"Harre aus und gib jeden Tag dein Bestes!"

HTML5 Powered with Connectivity / Realtime, CSS3 / Styling, Device Access, Graphics, 3D & Effects, Multimedia, Performance & Integration, Semantics, and Offline & Storage seal patric kraft taekwondo